> Zurück

mU14 Saisonausblick 2018/19

mU14 07.09.2018

Auch in diesem Jahr wird die mU14 vom Trainerduo Alexander Hintringer und Thomas Erlacher trainiert. Die Mannschaft kann auf eine lange, anstrengende und erfolgreiche Saison zurückblicken (Koper-Turnier, Qualifikationsturniere, Ausflug ins Alpamare, etc.). Nachdem man in der Kreisliga mit einer weißen Weste den Staffelsieg holen konnte, musste man sich im Spiel um den Meistertitel (Staffelsieger gegen Staffelsieger) knapp geschlagen geben.

Ein Highlight für Spieler und Trainer war ganz sicher die Staatsmeisterschaft in Ferlach (Kärnten). Dort konnte man sich gegen die Landesmeister aus den anderen österreichischen Bundesländern messen und ergatterte am Ende den guten sechsten Platz.

Für die Saison 18/19 konnten sich unsere Nachwuchstalente für die deutlich stärkere Bezirksliga qualifizieren, in der man sich das Ziel gesetzt hat, unter die Top 3 zu kommen. Für dieses Ziel wurde bereits seit August hart trainiert, wobei 3 Trainings in der Woche auf dem Programm standen.

Trotz intensiven Laufeinheiten und Kraftzirkeln hielten die Burschen ihre Motivation hoch und versuchten sich kontinuierlich zu verbessern.

Zum Abschluss der strengen und fordernden Vorbereitung wurde ein dreitägiges Trainingslager mit Vorbereitungsturnier in Hohenems abgehalten. Neben dem letzten konditionellen Schliff kam der Spaß nicht zu kurz. Mit einem gelungenen Rahmenprogramm mit Kinobesuch, Spaßturnier, etc. konnten die Anstrengungen der vielen Trainings belohnt und der Teamspirit weiter gestärkt werden.

Das Trainerduo wünscht den Burschen viel Spaß und Erfolg für die kommende Saison und bedankt sich für den Einsatz jedes einzelnen Spielers.