> Zurück

Ehemaliger BW-Torhüter Gabor Busa wechselt nach Frankreich 

Herren 1 04.06.2018

Unser ehemaliger Torhüter Gabor Busa spielt in der kommenden Saison für den französischen 2. Ligisten JS Cherbourg Manche Handball. 

Nach Stationen in Bregenz und Gossau stieß Gabor in der Saison 2014 zu den Montfortstädtlern - Hier konnte er Handball und Beruf bestens miteinander verknüpfen und wurde schnell zum Leistungsträger und Publikumsliebling der Feldkircher. Dabei konnte er nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainer der Damen 2 Erfolge einfahren. 2014 wurde Gabor mit der Herrenmannschaft VHV-Cupsieger - 2016  als Trainer mit seiner Damenmannschaft Meister und Cup-Sieger.

Nach erfolgreichen 2,5 Jahren in Feldkirch erfolgte der Wechsel wieder zurück zum Profi-Handball in die schweizer 1. Liga. Nachdem er mit Gossau den Abstieg vermeiden konnte heuerte der gebürtige Ungar bei TV Endingen an, wo er mit starken Leistungen auf sich Aufmerksam machen konnte. In der letzten Saison zählte Gabor zu den Top 3 Torhütern der Liga und spielte sich mit seiner Leitung (gehaltene Bälle 297 / 842 - 33,2% und 9 Toren) ins Blickfeld des französischen 2.-Ligisten aus Cherbourg. Dort unterschrieb Gabor für die Saison 2018/19 und erhofft sich mit seinem neuem Team einen Platz im oberen Mittelfeld zu erreichen. 

Wir wünschen Gabor viel Erfolg in Frankreich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in der Reichenfeldhalle.