> Zurück

Befreiungsschlag geglückt

Herren1 22.10.2017

Am vergangenen Samstag feierten Feldkirchs Handballherren den ersten Saisonsieg gegen den TV Brenz!

 

Nachdem die Mannschaft von Trainer Balogh nach 5 Spielen noch immer ohne Saisonsieg dastand, setzten die Montfortstädter mit dem 31:28 Sieg über Tabellenschlusslicht Brenz einen wahren Befreiungsschlag.

Die Anfangsphase wurde jedoch von den jungen Blau-Weißen komplett verschlafen. Die Gäste starteten wie aus einer Rakete: TV-Akteur Andreas Höfel erzielte nach lediglich 6 gespielten Minuten den 1:6 Treffer. Trainer Balogh nahm darauf die Auszeit und rüttelte seine Mannschaft wach. Vor einer vollen Reichenfeldhalle gelang Hintringer & Co. eine erstaunliche Aufholjagd. Dies haben die Montfortstädter besonders „Aushilfs-Tormann“ Alexander Hintringer zu verdanken, der für den verletzten Istvan Kallai eingesprungen ist. Schlussmann Hintringer verriegelte des Öfteren seinen Kasten und brachte die Brenzer Akteure zur Verzweiflung. Youngster Kornexl konnte so 7 Minuten vor der Halbzeitpause den 14:13 Führungstreffer erzielen. Wieder zeigten sich die Feldkircher nervös und vor allem in der Abwehr zeigten sich die gewohnten Schwächen. Aber auch im Angriff wurde zu oft der Ball durch technische Fehler hergeschenkt. Mit einem Stand von 16:16 ging es in die Halbzeitpause.  

 

Auch in Hälfte zwei zeigten sich die Hausherren nicht von der besten Seite. Zwar konnte man sich zu Beginn des Wiederanpfiffs schnell mit zwei Toren absetzten, jedoch gelang es den Feldkirchern nicht, sich eindeutig abzusetzen. Nach 40 gespielten Minuten wirkten die Brenzer müde und die Hausherren wussten die Situation auszunutzen. Immer wieder trat der Feldkircher „Aushilfs- Schlussmann“ in Szene und im BW-Angriff waren es Hintringer und Springhetti, die für ihre Farben ein „Vorsprungspolster“ herausspielten. 10 Minuten vor dem Ende erzielte dann auch noch Youngster Julian Matt sein erstes Tor im Feldkircher Herrendress (30:25). Appelt & Co. brachten den Vorsprung über die Zeit und feierten verdient nach 60 Minuten den ersten Saisonsieg (33:28).  

 

Auch wenn das Spiel gegen die Gäste aus Brenz sicher keine Partie auf höchstem Niveau war, so war dieser Sieg doch wichtig für die Moral der Mannschaft. Dennoch gilt es jetzt am Ball zu bleiben um auch nächste Woche auswärts bei der SG Kuchen-Gingen zwei Punkte zu verbuchen.

 

6. Runde Landesliga Staffel 3
HC Sparkasse BW Feldkirch – TV Brenz 33:25 (16:16)
Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch
 

 

HC Sparkasse BW Feldkirch: Franck Scolari, Christoph Kornexl 5, Imran Xhemajm, Julian Matt 2, Baris Kutluana 2, Florian Hintringer 9, Thomas Erlacher 1, Daniel Versluis 2, Akos Balogh 3, Lars Springhetti 8 (3/3), Jakob Appelt, Alexander Hintringer, Zoran Obradovic 1, Istvan Kallai  

 

TV Brenz: Florian Linder, Pascal Röhm 2, Aaron Schirm 2, Dominik Frank, Philipp Betzholz 2, Michael Maier 1, Christian Kinzler, David Burger 4 (4/3), Adalbert Konkel, Dominik Krieg 2, Martin Mäck 1, Deniz Kaplan 5 (1/1), Andreas Höfel 5, Armin Schweigardt 4  

 

Tabelle