> Zurück

Neuer Trainer für Herren

Herren 1 08.05.2019

"Nach der Saison ist vor der Saison" - getreu diesem Motto stand gestern für Feldkirchs Handballherren die erste Trainingseinheit unter dem neuen Trainer Christoph "Bob" Bobzin, der zuletzt als Trainer der Damen des SVO Innsbruck in der Bayernliga tätig war, an. Einer kurzen Vorstellungs- und Erwartungsrunde folgte neben einem ersten Kicken auch ein kurzes und intensives Zirkeltraining. Bis auf Akos Balogh (krank), Tim Gangloff und Thomas Erlacher (verletzt) waren alle Spieler mit vollem Einsatz dabei und konnten sich bereits ein erstes Bild vom neuen Trainer und seinen Ideen machen.

Die sportliche Leitung Bernhard Grissmann & Mario Pavlovic ist noch in Gesprächen mit weiteren möglichen Kandidaten.

Kadertechnisch gibt es im Vergleich zur letzten Saison keine Veränderungen - alle Spieler sind weiterhin mit an Bord und auch auf Physiotherapeutin Claudia Hutter und die "gute Seele" Manuela Brand kann die Mannschaft diese Saison setzen.

Geplant sind bis Mitte Juni regelmässige Kraft- und Ausdauereinheiten um für die dann anstehende Pause eine entsprechende Basis aufzubauen. Vorbereitungsstart wird dann gegen Ende Juli sein, wo sich Erlacher & Co. dann noch gezielter auf die neue Saison und u.a. auf das Derby gegen Hohenems vorbereiten, die nach einem kurzen Gastspiel in der Württembergliga wieder in der Landesliga auf Punktejagd gehen werden.

 

Steckbrief Christoph "Bob" Bobzin

Name: Christoph "Bob" Bobzin
Geburtsdatum: 12.09.1984
Nationalität: Deutschland
Stationen als Spieler: SV Post Schwerin, SG Wilhelmsburg, SV Fortuna Neubrandenburg, U20 ULZ Schwaz, HC Tirol
Stationen als Trainer: SPG/UHI Innsbruck (2. Damen-Bundesliga AUT), SVO Innsbruck Damen (Bayernliga)