> Zurück

Nichts zu holen in Atzgersdorf

Damen 1 14.04.2019

Bei den nunmehr Tabellenzweiten Atzgersdorf zu Gast, gab es für die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch keine Punkte zu holen. Man musste sich mit 27:19 geschlagen geben.

 

Schon von Beginn an war Sand im Getriebe der Montfortstädterinnen. In den ersten zwei Minuten kassierte man bereits 3 Gegentore, ohne selbst getroffen zu haben. Nach einem Timeout lief der Motor dann besser und Schmidle und Co. konnten sich wieder herankämpfen. In Minute 11 schaffte die Ländlesieben den letzten Ausgleich der Partie zum 4:4. Danach musste man die Wienerinnen bis zur Pause auf 13:8 ziehen lassen.

 

Auch in der zweiten Hälfte wollte im Angriff nichts funktionieren. In der Abwehr standen die Feldkircherinnen phasenweise gut, konnten aber nicht genug Druck entwickeln, um den Rückstand zu egalisieren. Am Ende steht eine -8 Niederlage (27:19), die nicht hätte sein müssen.

 

Fazit: Nach der Osterpause muss wieder am Tempospiel gearbeitet werden, das an diesem Tag zu selten gezeigt wurde. Gegen Graz sollen im letzten Heimspiel der Saison wieder Punkte her.

 

Kader & Tore: Bartek, Matyas; Mlinko 6, Schneider 5/1, Seipelt 4/1, Mayer 1, Schmidle, Scheidbach 1, Kieber 1, Jegenyes, Willi, Bohle, Nosch.