> Zurück

Handballclub spendet 2100 Euro für den guten Zweck

Office-Handball 07.04.2019

Mehr als 46.000 Euro haben Feldkirchs Handballer in den letzten 19 Jahren für soziale Zwecke gespendet, diesmal waren es 2100 Euro. 

Am 6. April wurde im Rahmen Damen-Handball-Derbys in einer aus­ver­kauf­ten Reichen­feld­halle die Benefiz-Scheckübergabe des traditionellen „2to4-Handball-Benefizevent“ durchgeführt. Es war der ideale Zeitpunkt vor 700 Zusehern, die dem Spitzen­spiel in Österreichs höchster Handball-Damen-Liga beiwohnten! Mit dem Benefiz-Scheck möchten sich der Handballclub Sparkasse BW Feldkirch wie jedes Jahr auch jener Menschen besinnen, denen es im Leben nicht so gut geht und die die Unterstützung in Form einer Spende sehr gut benötigen können.

Mit dem heurigen Betrag von € 2.100,– unterstützt der Handballclub das Schulheim Mäder sowie den gemeinnützigen Verein “Ma hilft”. In den vergangenen Jahren konnte der Verein bereits über € 46.000 spenden und seiner sozialen Verantwortung vorbildlich nachkommen! Die Handballer danken dabei allen TeilnehmerInnen des Benefizevents, dem Hauptsponsor Thysenkrupp Presta und den vielen BesucherInnen, die dazu beigetragen haben, diesen Betrag zu generieren.