> Zurück

Dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher

Herren 1 10.03.2019

Feldkirchs Handball-Herren bezwingen mit lautstarker Unterstützung ihr wichtiges Heimspiel gegen den SC Vöhringen mit 29:25 (15:10). Der Abstand zur Abstiegszone beträgt nun 6 Punkte.  

 

Nach einer drei Wochen Pause starteten die Feldkircher sehr gut in die Partie gegen den SC Vöhringen, welche aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz rangieren. Mit einer aggressiven Abwehr und einem sehr starken Tim Gangloff im Tor konnte man nach zehn Spielminuten eine vier Tore Führung herausspielen (5:1). Die Vöhringer Trainer riefen ihre Schützlinge zur Neujustierung an die Seitenlinie, doch die Blau-Weißen spielten auch nach der Auszeit clever weiter. Angeführt von Lars Springhetti, welcher mit 12 Toren bester Schütze in der Partie war, und Florian Hintringer, konnten die Blau-Weißen den Vorsprung bis zur 15. Minute aufrechterhalten. In der 21. Spielminute kamen die Gäste nochmals durch zwei schnelle Treffer auf ein Tor heran (9:8), doch die Blau-Weißen wurden nicht nervös und erspielten sich mit 5 Toren in Folge (2 Springhetti, 2 Kornexl, 1 Kutluana) den Vorsprung bis zur Halbzeitpause zurück (15:10).

Der Einsatz und die Chancenauswertung stimmten an diesem Tag und so konnte man mit den lautstarken Fans im Rücken nach nur wenigen Minuten nach Wiederanpfiff den Vorsprung auf 20:12 erhöhen. Zwar war das Abwehrverhalten der Feldkircher oftmals zu passiv und unkonzentriert, doch die Vöhringer scheiterten immer wieder an sich selbst oder am starken BW-Keeper Tim Gangloff. In Minute 52 erzielte Christoph Kornexl mit einem Tempogegenstoß den Treffer zum 27:21. Diese Führung konnten Kapitän Akos Balogh & Co. souverän bis zum Ende verwalten und bejubelten mit den lautstarken BW-Fans am Ende einen wichtigen 30:25 Sieg im Abstiegskampf.  Mit diesem Punktgewinn haben die Montfortstädter nun 15 Punkte auf dem Konto und bleiben auf Platz 11 – dem rettenden Platz für den Klassenerhalt.

Jetzt heißt es den Schwung ins nächste wichtige Spiel beim Tabellennachbarn HT Uhingen-Holzhausen (Platz 1) mitzunehmen, um einen weiteren großen Schritt Richtung Klassenerhalt zu gehen.   

 


22. Runde Landesliga Staffel 3

HC Sparkasse BW Feldkirch – SC Vöhringen 30:25 (15:10)

Reichenfeldhalle, Feldkirch

 

HC Sparkasse BW Feldkirch: Elias Knünz, Tim Gangloff; Baris Kutluana (3), Kassian Matt (2), Christoph Kornexl (3) Imran Xhemaj, Michael Deutschmann (1), Emir Galijasevic, Florian Hintringer (5), Thomas Erlacher (4/1), Zoran Obradovic, Akos Balogh, Lars Springhetti (12/4), Jakob Appelt.

 

SC Vöhringen: Felix Eilts, Christoph Schmid; Dennis Bauder (1), Thilo Brugger (4), Valentin Istoc (8), George Stanciu, David Schuler (3/1), Kevin Jähn (6), Matthias Stetter Stefan Beljic, André Möller (3).  

 

Bericht SC Vöhringen

Tabelle