> Zurück

Bittere Derbyniederlage

Damen 1 05.11.2018

Im ersten Derby der Saison mussten sich die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch auswärts mit 27:24 unglücklich geschlagen geben. 

 

Die erste Halbzeit begann, wie man es sich von einem Derby erwarten kann – hitzig, schnell und diesmal auch torreich, denn nach nur sieben gespielten Minuten stand es schon 5:5. Von diesem Zeitpunkt an stellten sich die Feldkircherinnen stets selbst ein Bein und scheiterten an einer miserablen Torausbeute. Oftmals auch in Unterzahl konnten viele Chancen generiert, aber einfach nicht genutzt werden. In der 23. Minute lagen Schneider und Co. damit schon schon mit 6 Toren im Rückstand (14:8). Bis zur Halbzeit konnten die Damen noch auf vier Tore verkürzten ehe es in die Kabinen ging (16:12).

 

Nach Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild, jedoch konnte die Abwehr mit einer Umstellung stabilisiert werden. So kämpften sich die Montfortstädterinnen immer wieder auf drei Tore heran, schafften es aber nie, zu den Gastgeberinnen aufzuschließen. Maßgeblich dafür war die Chancenauswertung, an der dringend gearbeitet werden muss. In der 57. Minute kam man abermals auf 3 Tore heran, dieser Unterschied sollte aber bis zum Ende bestehen bleiben.

 

Fazit: Kämpferisch kann man den Feldkircher Damen keinen Vorwurf machen, jedoch muss vor dem Tor ein kühlerer Kopf bewahrt werden. Die Damenmannschaft bedankt sich außerdem bei den vielen mitgereisten Fans, die die Messehalle ordentlich zum Beben brachten!

 

Kader & Tore: Bartek, Matyas; Mlinko 7/1, Seipelt 7/3, Schneider 4, Mayer 3, Scheidbach 2, Lunardon 1, Jegenyes, Feurstein, Schmidle, Hofmann, Willi, Kieber, Nosch, Müller.