> Zurück

Harter Kampf bleibt unbelohnt

Herren 1 07.10.2018

Die Landesliga-Herren des HC Sparkasse Feldkirch mussten sich auch im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison mit 28:31 gegen die SG Lauterstein geschlagen geben.

 

Mit großer Motivation und Ehrgeiz ging die Mannschaft von Zoltan Balogh in die Partie. Die Zielvorgabe war klar, man will den ersten Heimsieg feiern und die Euphorie vom letzten Auswärtssieg mit in die Partie nehmen.

Doch man startete ganz anders in die Partie als erhofft. Durch viele Abstimmungsfehler in der Abwehr und zu viel ausgelassene Chancen im Angriff rannten die Jungs aus der Montfortstadt bis zur 25 Minute einem zwei Tore Rückstand hinterher. Man gab aber nicht auf und erkämpfte sich sieben Sekunden vor Halbzeit-Schluss eine plus eins Führung. Trotz schwacher Anfangsphase konnten Hintringer & Co somit mit einem Spielstand von 13:12 in die Halbzeit gehen.

Man wollte in Halbzeit zwei die Führung nun so lange wie möglich halten und sie am besten noch ausbauen.

Das klappte aber leider nur schwer. Schon nach fünf Minuten in der 2. Halbzeit waren die Gäste aus Deutschland mit zwei Toren in Front. Immer wieder kämpften sich zwar Tomas & Co zurück, aber viele unnötige Zeitstrafen, zu große Passivität in der Abwehr und überhastete Abschlüsse in den entscheidenden Phasen führten dazu, dass die Herren auch im zweiten Heimspiel der Saison keinen Heimsieg einfahren konnten. Leider musste man sich vor heimischem Publikum mit einem Endstand von 28:31 verabschieden.

 

Nächste Woche wartet auswärts ein harter Brocken auf die Jungs aus Feldkirch und zwar der Absteiger TV Steinheim. Man kennt sich schon aus verschiedenen Spielen in der Vergangenheit. Die Herren hoffen auf ein gleich spannendes Spiel wie in Biberach und freuen sich auf die sicherlich gut gefüllte Halle beim TV Steinheim.

 


4.Runde Landesliga Staffel 3

HC Sparkasse BW Feldkirch - SG Lauterstein 2 28:31 (13:12)

Reichenfeldhalle, Feldkirch

 

 

HC Sparkasse BW Feldkirch: Dario TOMAS 6, Dorian Zganec, Christoph Kornexl 4, Emir Galijasevic, Baris Kutluana 1, Tim Gangloff, Florian Hintringer 1, Thomas Erlacher 5, Istvan Kallai, Zoran Obradovic, Simon Dolovic 3, Akos Balogh, Lars Springhetti 8 (4/3), Jakob Appelt

 

SG Lauterstein 2: Marvin Heinzmann 6, Jannis Wagner, Patrick Kümmel, Michael Funk 1, Silas Tim Bäuerle 15 (3/3), Kai Ziller 3, Felix Thrun 2, Yannick Schattner 1, Jakob Grupp 1, Johannes Edelmann, Marius Widmann, Philipp Hansmann 2, Pirmin Schattner, Nicolas Jaros

 

Tabelle

SG Lauterstein 2