> Zurück

Erster Schritt Richtung Klassenerhalt

Herren 1 15.04.2018

Feldkirchs Handballherren gewinnen nach überzeugender Mannschaftsleistung mit 29:21 gegen die Oberligareserve aus Lauterstein. Somit konnte die Truppe von Zoltan Balogh einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

Die Montfortstädter wussten vor der Partie, dass das Spiel gegen Lauterstein unbedingt gewonnen werden muss, um weiterhin eine Chance auf den  Klassenerhalt zu haben. Aufgrund der Wichtigkeit des Spiels schlüpfte sogar der sportliche Leiter Bernhard Grissmann nochmal ins Blau-Weiße Dress. Die ganze Woche wurde gut trainiert und die Mannschaft war auf das Spiel optimal eingestimmt. So starteten die Feldkircher auch hochmotiviert in die Partie und wurden von einer lauten Reichenfeldhalle angetrieben! Nach zwei Minuten stand es bereits 2:2. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen stand die BW-Abwehr sehr kompakt und auch Keeper Istvan Kallai konnte sich öfter in Szene setzen. Feldkirch gelangen immer wieder Tore durch Kreisanspiele an Thomas Erlacher. Aber auch Lars Springhetti zeigte mit seinen 12 Treffern sein Können. Nach 15 gespielten Minuten stand es bereits 10:5 für die Montfortstädter. Lauterstein reagierte und nahm die Auszeit. Wenige Minuten später war das Spiel für Philip Franz beendet, der mit einer roten Karte vom Platz flog. Trotzdem konnten die Montfortstädter immer wieder Treffer über die Kreis- und Flügelpositionen erzielen. Bis zur Halbzeitpause wurde die Führung sogar auf 10 Tore ausgebaut (16:6).

 

Auch in Hälfte 2 erspielten sich die Feldkircher immer wieder tolle Tormöglichkeiten. Obwohl Spielmacher Hintringer mit einer Manndeckung aus dem Spiel genommen wurde, konnten die BW-Handballer den Torvorsprung halten. In Minute 40 gab es dann eine kurze Phase, in der die Mannschaft nicht mehr 100% konzentriert war und öfters den Ball durch leichtfertige Fehlpässe und überhastete Abschlüsse verschenkte. Doch Feldkirch konnte sich schnell wieder fangen und den Vorsprung bis zum Ende verwalten. Nach 60 Minuten feierten Appelt & Co. durch eine kompakte Abwehr und einer tollen Mannschaftsleistung einen verdienten 29:21 Sieg gegen Lauterstein. 

 

Mit diesem wichtigen Punktegewinn hat der Handballclub BW Feldkirch nun 17 Punkte auf dem Konto. Jedoch haben die direkten Konkurrenten ebenfalls ihre Spiele gewonnen - somit ist der Klassenerhalt noch immer nicht gesichert! Die letzten zwei Runden der Saison werden also über den Ligaverbleib der Feldkircher bestimmen.

 

Ländle-Derby am kommenden Samstag

Nächste Woche findet dann ein weiteres Saison-Higlight statt: Am Samstag kommt es zum Ländle-Derby zwischen Feldkirch und Hohenems (Platz 1). Zwar wird es gegen den Tabellenführer keine leichte Aufgabe, aber in einem Derby ist alles möglich! Mit einem Sieg der Blau-Weißen wäre zusätzlich auch der Klassenerhalt fixiert. Anspiel für das Derby ist am Samstag um 20:00 Uhr in der Sporthalle Reichenfeld.  

 


24. Runde Landesliga Staffel 3
HC Sparkasse BW Feldkirch - SG Lauterstein 2 29:21 (16:6)
Reichenfeldhalle, Feldkirch

 

HC Sparkasse BW Feldkirch: Franck Scolari, Bernhard Grissmann 1, Dorian Zganec 1, Christoph Kornexl 2, Florian Hintringer 5, Benjamin Marte, Thomas Erlacher 5, Istvan Kallai, Zoran Obradovic 1, Manuel Brunner, Akos Balogh 1, Lars Springhetti 12 (7/6), Jakob Appelt 1, Philipp Franz

 

SG Lauterstein 2: Loris Sadriu 1, Kevin Nagel 8 (5/4), Andreas Weiss 1, Jannis Wagner, Patrick Kümmel 1, Kai Ziller 1, Kai Jaros, Rene Adelhelm 4, Johannes Edelmann 3, Simon Dobers, Philipp Ruess, Sebastian Rieger 1, Fabian Thrun 1

 

Tabelle

SG Lauterstein