> Zurück

Erster (mühevoller) Heimsieg 2018

Damen 1 29.01.2018

Im zweiten Spiel des Jahres, dem ersten Heimspiel 2018, konnten die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch einen 23:19 Sieg gegen die Gäste aus Wr. Neustadt feiern. 

 

Der Sieg war allerdings hart erarbeitet und erkämpft. Von Beginn an zeichnete sich ab, dass die Chancenauswertung entscheidend sein würde. Die Feldkircherinnen und auch die Gäste taten sich schwer, den Ball im Tor unterzubringen. Nach 10 Minuten stand es 3:3. Ab diesem Zeitpunkt liefen die Hausherrinnen einem Rückstand hinterher, der zumindest gering gehalten werden konnte. Somit stand es zur Halbzeit 10:11 für die Gäste aus Wr. Neustadt.

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich ein offener Schlagabtausch. Die Zuschauer in der Reichenfeldhalle sahen ein fehlerhaftes Hin und Her. Die Führung wechselte immer wieder, ehe sich die Montfortstädterinnen in der 51. Minute durch einen 7-Meter-Treffer von Betti Mlinko erstmals in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren absetzen konnten. Die Führung sollte nach diesem Tor nicht mehr wechseln. Auch dank einer in der Schlussphase ausgezeichnet agierenden Piri Bartek im Tor konnten die Feldkircher Damen einen 23:19 Sieg feiern und zwei Punkte auf ihr Konto gutschreiben.

Fazit: Die blau weißen Damen müssen nun an ihrer Effizienz im Abschluss arbeiten, um in den folgenden Spielen (nächstes Spiel in Atzgersdorf am 17.02) nicht so in die Bredouille zu geraten. Im Angriff muss ruhiger gearbeitet werden, während die Abwehr weiterhin aggressiv bleiben muss.


Kader & Tore: Bartek, Matyas, Fehr; Mlinko (8/1), Seipelt (7/2),  Czabaday (4), Willi (3), Scheidbach (1), Weithaler, Lunardon, Mayer, Vogel, Mes, Hofmann, Galijasevic, Nosch.